Menü

Widerstand und Auftrieb

Ein durch ein reales Fluid umströmter Körper erfährt aufgrund von Reibung und Druckverteilung im Unterschall bremsende Kräfte. Da der Staudruck
\begin{equation}
\frac{1}{2} \cdot \rho \cdot{v_{\infty}}^2
\end{equation}
die maßgebliche dynamische Größe bei der Umströmung darstellt, werden alle Widerstandskräfte darauf und auf die projizierte Fläche bezogen.

Der Widerstandsbeiwert (im Englischen "`drag coefficient"' mit der Bezeichnung ) hat für Körper in einer Strömung somit die folgenden Abhängigkeiten:

\begin{equation}
c_W = f(\mathrm{Körperform, Reynoldszahl~ }Re\mathrm{, Rauhigkeit~ }k_S\mathrm{, Machzahl~ }\mathit{Ma})~~.
\end{equation}

Nachdem wir Kompressibilitätseinflüsse in diesem Kapitel vernachlässigen wollen, ist die Körperform die entscheidende Komponente, zu welchem Anteil der Widerstandsbeiwert durch die Druck- bzw. Schubspannungen beeinflusst wird. In erster Näherung lässt sich sagen, dass der Widerstand gestreckter Körper primär durch Oberflächenreibung und gedrungener Körper durch den Formwiderstand dominiert wird.

Einige Beispiele zum Einfluss von Oberflächenreibung und Formwiderstand auf den Widerstand sind in der folgenden Tabelle Druck- und Schubspannungskomponente des Strömungswiderstands in Abhängigkeit der Körperform aufgezeigt.

 

Tabelle Druck- bzw Schubspannungskomponente des Strömungswiderstandes in Abhängigkeit der Körperform

Tabelle Druck- bzw Schubspannungskomponente des Strömungswiderstandes in Abhängigkeit der Körperform

Sichern Sie sich jetzt das komplette Wissen als PDF (100% Gratis!)

Skript Buch Vorlage3

Kostenloses PDF-Skript zur Strömungsmechanik

Sparen Sie wertvolle Zeit mit allen wichtigen Informationen zur: Strömungsmechanik, Hydrostatik, Aerostatik und vielem mehr...

×
Show

cal-Q

Die Rechner für Thermodynamik, Strömungsmechanik und Verfahrenstechnik.

Online. Kostenlos. Jetzt vorbeischauen!

Registrieren Sie sich jetzt und sichern Sie sich die kostenfreien Berechnungsprogramme für Ingenieure.